“… what does your heart beat for?”

Der Weltkongress 2014 lädt ein zum Deutschen Abend

Wald und Berge, das Meer und die Skyline von Frankfurt – mit diesen Panoramen begrüßte der Weltkongress 2014 seine Gäste zum Deutschen Abend, dem gesellschaftlichen Höhepunkt der weltweit größten Arbeitsschutz-Veranstaltung.

GE_001„ … what does your heart beat for?“ – diese Frage war das Motto des Abends, und mit zahlreichen Facetten vermittelte das knackige Unterhaltungsprogramm dem Publikum aus aller Welt überraschende Antworten. Mit Begeisterung verfolgten die 2.000 Gäste das Spektakel in der Frankfurter Festhalle, die mit ihrer besonderen Architektur einen attraktiven Rahmen für das Ereignis bot.

Zu Beginn blieb die Veranstaltung dem inhaltlichen Rahmen des Kongresses treu und widmete sich – selbstverständlich – der Prävention. Denn zunächst wurde der Innovation Star Award 2014 vergeben. Mit ihm wurden die besten Präsentationen aus dem Forum für Prävention ausgezeichnet. Vergeben wurden drei Preise. Der Preis einer Fachjury ging an Michael Taupitz, Rainer Knittel und Georg Nottelmann aus Deutschland für ihre Präsentation mit dem Thema „Offers and concepts of the DGUV and its members for mobility education and road safety in educational institutions“. Die Wahl des Publikums fiel auf die Präsentation von Markus Beike und H.-Martin Prüße, ebenfalls aus Deutschland. Sie gewannen mit einer Arbeit unter dem Titel „Ziel Null! (Target Zero!) From „Vision Zero“ to a lived occupational protective target“. Natürlich habe man diese Auszeichnung nicht voraussehen können, kommentierte Preisträger Beike die Wahl. Aber er und sein Kollege hätten mit großen Bildelementen gearbeitet, und man habe schon bei der Vergabe der Sterne durch das Publikum erkennen können, dass Präsentationen mit starken Bildern zu den Favoriten zählten.

Auch auf die, die sich an der Bewertung beteiligten hatten, wartete die Chance auf einen Gewinn. Hier war Cristian Pravat aus Rumänien der Glückliche. Alle Gewinner erhielten ein iPad. Die Preise wurden übergeben von den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting und Manfred Wirsch.


hier video-name

 

 

Das Herz schlägt auch für gutes Essen. So machte sich das Publikum auf eine kulinarische Reise durch Deutschland, um wenig später eine spannende Bühnenshow aus Film, Grafitty-Kunst, Beatrhythmen, Streichern und Ballet zu erleben – zahlreiche Beispiele, die zeigten, wofür die Herzen in Deutschland schlagen. Gleich, aus welchen Teilen der Welt die Gäste auch kamen, als Cris Cosmo mit seiner Band seinen Song „Herzschlag“ anstimmte, stiegen sie begeistert auf die Bänke und nahmen den Rhythmus des Herzschlags auf. „Open your heart“ lautete ab diesem Moment das Motto des Abends im Frankfurter Congress Centrum.

Text: Norbert Ulitzka

  1. Girstenbreu

    Es war ein super Event! Danke!!!

Kommentare sind geschlossen.