„Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut“

Siemens, der Premium-Sponsor des XX. Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, präsentierte an seinem Stand in der Eingangshalle seine zwei Programme „Zero Harm Culture@Siemens“ und „Healthy@Siemens“. Die beiden Programme vermitteln, dass die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei Siemens von zentraler Bedeutung sind.

siemens„Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut“, so Lars Hoffmann, Leiter der Abteilung Sicherheit bei Siemens. Vor allem das Schwerpunktthema des Weltkongresses „Vision Zero“ habe daher das Unternehmen veranlasst, sich am Kongress zu beteiligen. An sechs großen Touchscreens konnten sich die Besucher des Siemens-Stands durch die Inhalte und Ziele der beiden Programme klicken und sich dabei mit Äpfeln und Kaffee stärken.

Die Erwartungen des Unternehmens wurden auf jeden Fall erfüllt: „Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten und zahlreiche interessante Kontakte rund um den Globus geknüpft“, freute sich Hoffmann. So konnte Siemens seine Erfahrungen mit Arbeitsschutzexperten aus aller Welt teilen und anhand von verschiedenen Best-Practice-Beispielen neue Ideen für die eigenen Programme sammeln.

Text: Elena Engelhardt